Mini-Mum - unsere Kindergroßtagespflegen

Seit August 2020 sind wir Träger zweier Kindergroßtagespflegen, eine in den ehemaligen Räumlichkeiten unserer Spielgruppe, eine zweite  in unserem neuen zweiten Standort – Nordstraße 40, unweit vom Hauptstandort Vinkrather Straße 64a entfernt.
Aufgrund Senkung der KiTa-Gebühren und der Kostengleichstellung von KiTa und Kindertagespflege im August 2020 (Übersicht unten), haben wir uns, vor allem für unsere Familien, dazu entschieden, die Spielgruppe aufzulösen und anstelle dessen, eine Großtagespflege mit geringem Stundenumfang anzubieten.
Für die Betreuung der Kinder sind, je Einrichtung, insgesamt drei Tagespflegepersonen mit einer entsprechenden Qualifizierung und Pflegeerlaubnis vom Jugendamt des Kreises Viersen zuständig.
Die Koordination der Großtagespflegen obliegt einer organisatorischen Leitungsfachkraft von M.u.m. e.V. und wird in enger Abstimmung mit den Tagespflegepersonen und dem Jugendamt abgestimmt.

Gruppenraum Vinkrather Straße
Gruppenraum Nordstraße

In unseren Großtagespflegen werden je neun Kinder im Alter von 0 – 3 Jahren betreut. Bei dieser Gruppen-Konstellation sind einer Tagespflegeperson fünf und der anderen Tagespflegeperson vier Kinder fest zugeordnet, die dritte Tagespflegeperson ist/kommt täglich in die Einrichtung und stellt die Pausenzeiten der beiden anderen Tagespflegepersonen sicher; zudem ist sie Krankheits- und Urlaubsvertretung.
Der Vorteil dieser kleinen Gruppen liegt vor allem in der Bindung und Beziehung zu den Tagespflegepersonen. Dem einzelnen Kind kann eine individuellere Betreuung in Form von Aufmerksamkeit und Zuwendung geboten werden. Im Vordergrund steht die Begleitung des Kleinkindes, beispielsweise bei der Sprachentwicklung. Der enge und intensive Kontakt zu den beständigen Bezugspersonen gibt den Kindern Sicherheit und Halt. Der Tagesablauf ist in seiner Struktur noch sehr familienähnlich, trotzdem erleben die Kinder sich in einer kleinen Gruppe und können soziale Erfahrungen im Spiel mit Gleichaltrigen machen. Dazu gehören Selbstständigkeit, Selbstwertgefühl, soziales Verhalten, Sinneserfahrung, Sprache, Gesundheit, Ernährung, Regeln, Rituale und Spiel.

Unsere Stundenmodelle:
15 Stunden in der Woche an 5 Tagen (9:00 – 12:00 Uhr)
20 Stunden in der Woche an 5 Tagen (8:00 – 12:00 Uhr)
30 Stunden in der Woche an 5 Tagen (7:00 – 13:00 Uhr)
30 Stunden in der Woche an 5 Tagen (7:30 – 13:30 Uhr)
30 Stunden in der Woche an 5 Tagen (8:00 – 14:00 Uhr)
35 Stunden in der Woche an 5 Tagen (7:00 – 14:00 Uhr)
35 Stunden in der Woche an 5 Tagen (7:30 – 14:30 Uhr)
35 Stunden in der Woche an 5 Tagen (8:00 – 15:00 Uhr)
39 Stunden in der Woche an 5 Tagen (7:00 – 15:00* Uhr)
39 Stunden in der Woche an 5 Tagen (7:30 – 15:30* Uhr)
39 Stunden in der Woche an 5 Tagen (8:00 – 16:00* Uhr)
(*39 Stunden Betreuung = Abholzeit freitags eine Stunde früher)

Unsere ausführlichen Konzepte findet ihr hier:
Konzept Mini-Mum Nordstraße
Konzept Mini-Mum Vinkrather Straße

Außengelände
Elternbeiträge ab Aug 2020
Elternbeiträge ab Aug 2020